Aktuelle IT-News

          
Seite 1 von 3185

Stan Lee ist tot: Excelsior!

Golem.de
12.11.2018
20:24:01
Stan Lee ist im Alter von 95 Jahren gestorben. Der langjährige Chef und Verleger von Marvel Comics war maßgeblich an der Schöpfung populärer Superhelden wie Spider-Man, Hulk, den X-Men und Black Panther beteiligt. In den letzten Jahren wurden seine Figuren vor allem im Kino erfolgreich wiederbelebt. Ein Nachruf von Daniel Pook





VW-Besitzer können ihr Fahrzeug nun über Apples Sprachassistentin auf Zuruf öffnen, abschliessen und weitere Funktionen ansteuern – aber nur in den USA.

NVMe-SSDs erweitern Server-RAM

Heise
12.11.2018
18:03:01
Das Ultrastar DC ME200 Memory Extension Drive von WD soll Arbeitsspeicher durch schnellen Flash-Speicher ersetzen.

Xiaomi eröffnet Geschäft in London

ZDNet.de
12.11.2018
17:45:02
Nach Spanien, Frankreich und Italien ist Grossbritannien das vierte westeuropäischen Land, in dem der chinesische Hersteller offiziell seine Produkte anbietet. Der Startschuss für den Verkauf von Smartphones in den USA könnte ebenfalls bald erfolgen.


Anzeige

Im Windows Store kauft vermutlich kaum jemand gerne ein - aber einige Spiele für Spiele-PCs gibt es nur dort. Jetzt hat der für Gaming bei Microsoft zuständige Manager Phil Spencer die Probleme eingeräumt und Besserung versprochen.


Medienberichten zufolge soll Netflix einen neuen Tarif planen, der preislich noch unterhalb des aktuell günstigsten liegen soll. Damit könnte der Streaming-Anbieter seine Marktanteile in einkommensschwächeren Regionen ausbauen.

Das Kontextmenü erhält den Befehl "Erweiterung entfernen". Damit entfällt der Umweg über den Add-on –Manager. Nutzer können die Neuerung schon jetzt in der Beta-Version von Firefox 64 testen. Die finale Version erscheint am 11. Dezember.


Aus China stammt die kleine Bastelplatine, auf der ein Sky-C-Prozessor, etwas RAM und wenig Flash-Speicher verbaut sind. Trotzdem soll das für ein Arch-Linux und Mediaplayer reichen - zum Preis von 5 Euro.





Anzeige








Der SuperMUC-NG am Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) in Garching bei München schafft den Sprung in die Top10 der Supercomputer, die vorderen Plätze nehmen wie gehabt die USA und China ein. Dort gibt es schnellere Systeme und ein neuer AMD-Rechner schafft es in die Top50.


Der Schlüssel dafür sind die sogenannten Generic System Images. Dabei handelt es sich um Android-Versionen ohne jegliche Hersteller-Anpassungen. Google will künftig GSIs neuer Android-Version noch vor der Veröffentlichung des Quellcodes im AOSP bereitstellen.

   [ nächste Seite ]  [ >> ]